Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

     





































willkommen neu2

auf der Internet-Seite des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft Hamburg.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich hier über das Institut, sein Aus- und Weiterbildungsangebot und seine weiteren Aktivitäten zu informieren.

Seit der Institutsgründung 1986 widmen wir uns der Psychoanalyse in der Auseinandersetzung mit ihren Wurzeln, ihren vielfältigen modernen Weiterentwicklungen und ihrer Vermittlung in der Aus-und Weiterbildung.

Sie können sich mit Ihren Fragen zur Ausbildung, zur Psychoanalyse oder zu den Aktivitäten des Institutes gerne auch persönlich an uns wenden.

Aktuelles

26.01.18

'Über die stillschweigende Duldung unmenschlicher gesellschaftlicher Zustände' - kognitionswissenschaftliche, psychoanalytische und politische Perspektiven. Vortrag von Prof. Dr. Mausfeld und Dr. med. Klingenburg-Vogel aus Kiel.

Weiterlesen ...

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Philosophin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...

22.09.17

M. Fakhry Davids, britischer Psychoanalytiker aus London, hat am 22.09.17 einen Vortrag zum Themaüber 'Internal Racism' gesprochen.

Weiterlesen ...

20.04.17 ff.

Der Traum und die Psychoanalyse (Vortragsreihe). Torsten Maul, Dozent am Hamburger DPG-Institut hat am 11. Mai über den Umgang mit der Traumerzählung in psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlungen gesprochen; moderiert wurde die Veranstaltung von Gabriele Amelung.

Weiterlesen ...