Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft

DPG Institut Hamburg

Archiv

Hier finden Sie Aktivitäten, die im Rahmen des Institutes stattgefunden haben:

 

Im Kapitel Öffentliche Aktivitäten sind solche Beiträge und Veranstaltungen des Institutes
gesammelt, mit denen es sich an eine größere Öffentlichkeit gewandt hat. Diese richten sich an
alle an der Psychoanalyse Interessierten. Sie dienen zugleich der Aus- und Weiterbildung.

 

Im Kapitel Nachlese befinden sich Vorträge für interessierte LeserInnen zu unterschiedlichen
psychoanalytischen Themen, die auf Veranstaltungen des Institutes gehalten wurden.

 

Im Kapitel Semesterprogramme sind die Seminarangebote vergangener Semester hinterlegt, um
einen Einblick in die curriculare Aus- und Weiterbildung zu geben.

Aktuelles

26.01.18

'Über die stillschweigende Duldung unmenschlicher gesellschaftlicher Zustände' - kognitionswissenschaftliche, psychoanalytische und politische Perspektiven. Vortrag von Prof. Dr. Mausfeld und Dr. med. Klingenburg-Vogel aus Kiel.

Weiterlesen ...

16.02.18

Zur Dekonstruktion geschlechtlicher Normativität - Queer Theory und Psychoanalyse. Die Wiener Philosophin Mag.a Dr.in Esther Hutfless wird über die Schnittmengen zwischen Psychoanalyse und Queer Theory sprechen.

Weiterlesen ...

22.09.17

M. Fakhry Davids, britischer Psychoanalytiker aus London, hat am 22.09.17 einen Vortrag zum Themaüber 'Internal Racism' gesprochen.

Weiterlesen ...

20.04.17 ff.

Der Traum und die Psychoanalyse (Vortragsreihe). Torsten Maul, Dozent am Hamburger DPG-Institut hat am 11. Mai über den Umgang mit der Traumerzählung in psychoanalytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlungen gesprochen; moderiert wurde die Veranstaltung von Gabriele Amelung.

Weiterlesen ...